Lifestyle

Aktuelle Trends im Gaming- und Streaming-Bereich

Streaming Trends
196Ansichten

Cloud Gaming, On Demand Streaming & Co: Die Freizeitbeschäftigung vieler Menschen geht längst Hand in Hand mit der Digitalisierung und hier boomen vor allem Gaming und Streaming. Netflix, Prime Video und Co werden dieses Jahr laut Prognosen weltweit mehr als 70 Milliarden Euro Umsatz erreichen. Eine beeindruckende Zahl und die Tendenz ist weiter steigend. Gaming wird als Freizeitbeschäftigung ebenso immer beliebter und zieht sich mittlerweile durch alle Altersklassen und Gesellschaftsschichten. Für 2022 gibt es laut statista.com Umsatzprognosen von mehr als 160 Milliarden Euro. Aber welche Trends zeichnen sich in diesen Branchen aktuell ab? Die Beliebtheit wird weiter steigen und die Anbieter tun alles, um weiterhin attraktiv zu bleiben und Nutzer langfristig zu binden.

Gaming Trends – VR, iGaming, Indie-Games und Game Engines

Die Gaming Trends sind vielfältig – besonders beliebt ist Virtual Reality. Man taucht in neue Welten ein und ist mittendrin statt nur dabei. Dank der neuen Virtual Reality Technologien kann man die unterschiedlichsten Erfahrungen mit einer ganz neuen Art des Entertainments erleben. Ebenso gibt es Streaming Elemente im Gaming Bereich mit Twitch oder YouTube. Hier profitieren die passionierten Gamer davon, dass es möglich ist, Spiele weltweit mitzuverfolgen oder mit den unterschiedlichsten Communities aus verschiedensten Nationen zu zocken. Das ist eine Innovation, die ohne das Internet nicht möglich wäre.

Ein neuer Gaming Sektor, der sich ebenfalls erst mit dem Internet entwickelt hat, ist das iGaming. Das virtuelle Glücksspiel erfreut sich immer größerer Beliebtheit und gilt in puncto technischer Neuerungen als Vorreiter. Innovationskraft ist in dem hart umkämpften Feld nicht zu unterschätzen und bildet einen wichtigen Baustein der Wettbewerbsfähigkeit. Während digitale Spielbanken auch hierzulande mittlerweile auf einem regulierten Markt agieren, gelten die Online Casinos Malta als Pioniere der Branche, die bei den Entwicklungen federführend sind. Die ansässigen Anbieter punkten hierbei mit Seriosität, einer großen Auswahl an unterschiedlichen Spielen sowie schnellen Ein- und Auszahlungen.

Innovationen gibt es im Gaming Bereich aber auch durch eine große Vielfalt an Indie-Games. Es entstehen immer mehr kleinere Entwicklungsstudios, die ganz neu gedachte Arten von Spielen entwickeln. Das wirkt sich sowohl technisch als auch graphisch aus. Des Weiteren gibt es Game Engines, die es ermöglichen, Spiele selbst zu entwickeln. Diese Technologie wird auch für Laien immer leichter bedienbar, da häufig per Baukastenprinzip gearbeitet werden kann. Mit dieser Technik können künftig immer mehr Menschen zu Produzenten von Games werden.

Zusammengefasst sind die neuesten Trends im Gaming:

  • Virtual Reality – in neue Welten eintauchen und mittendrin statt nur dabei sein
  • Interaktivität und Live-Elemente gewinnen an Bedeutung
  • Indie-Games von vielen kleineren Entwicklerstudios
  • Game Engines, die man als Gaming-Baukasten nutzen kann

Streaming Trends

Stream

Die Streaming Branche erlebte das Allzeithoch während der Ausnahmesituation der letzten Jahre, denn es war quasi nur möglich, digitale Unterhaltung zu konsumieren. Dieser Markt, der sich mit der Online-Unterhaltung beschäftigt, wurde im vergangenen Jahrzehnt zu einem der wichtigsten Treiber der Digitalisierung. Das belegen auch die Zahlen, denn mehr als die Hälfte des Datenvolumens des Internets werden von Streamingdiensten beansprucht. Fakt ist aber auch, dass der Markt hart umkämpft ist. Besonders beliebt sind die folgenden Streaming-Formate:

  • Einzelne Songs oder ganze Musikalben
  • Serien und Filme
  • Sportgroßereignisse
  • verschiedenste Podcast-Formate

Ein Trend, der definitiv bleiben wird, ist das Abrufen von audiovisuellen Inhalten, wann und wo immer man möchte. Die beliebtesten Streaming Portale sind Amazon Prime, Netflix, Disney+ oder auch Twitch. Zudem befinden sich Streaming Anbieter immer im Wettbewerb mit Social Media, denn das Anschauen von Videos ist auch eine der häufigsten Aktivitäten in den sozialen Kanälen. YouTube ist die zweitbeliebteste Website der Welt und verfügt über einzelne Accounts mit über 200 Millionen Abonnenten. Zudem bestätigt das rasende Wachstum von TikTok diesen Trend. Streaminganbieter punkten mit Eigenproduktionen, die teilweise erfolgreicher sind als große Hollywood Produktionen. Zudem haben Menschen immer weniger Zeit. Darauf reagiert der nächste Trend: Kurzvideos mit einer Länge von 12 bis 17 Minuten pro Folge sind derzeit sehr beliebt, ebenso wie das mobile Endgerät als Plattform der Wahl. Eine technische Neuerung, die mehr Video-Streaming-Qualität und auch mehr Geschwindigkeit bringt, ist 5G. Mit Geschwindigkeiten, die bis zu 20-mal höher sind, wird das Streaming von Videos mit höherer Auflösung ohne Qualitätseinbußen möglich.

Gaming und Streaming bieten immer wieder Innovationen, die sich an das Nutzerverhalten anpassen und so werden die Angebote ständig weiterentwickelt. Der Konsument profitiert von all diesen Innovationen und hat so zu jeder Zeit ein breites Portfolio an Unterhaltungsmöglichkeiten parat.

Eine Antwort hinterlassen