Haus & Garten

Wie man sich auf einen Umzug mit einem Umzugsunternehmen vorbereitet

Umzugsfirma in Berlin
127Ansichten

Sie haben Ihr Umzugsunternehmen gebucht, ein Umzugsdatum festgelegt und glauben, dass Sie für den großen Tag bereit sind. Doch was nun? Hier sind ein paar hilfreiche Tipps, was Sie alles vorbereiten müssen, bevor Ihr Umzugsunternehmen eintrifft.

Melden Sie sich bei Ihrem Umzugsunternehmen.

Rufen Sie Ihr Umzugsunternehmen vor dem Umzugstag an, um den Plan und den Zeitplan für den Umzug vom Abfahrts- zum Bestimmungsort zu überprüfen. Vergewissern Sie sich, dass sowohl Sie als auch der für Ihren Umzug zuständige Mitarbeiter das korrekte Umzugsdatum und alle Kontaktinformationen haben, die Sie benötigen, um einander zu erreichen. Die Umzugsprofis von Umzüge Berlin raten ihren Kunden stets, die terminliche Abstimmung noch einmal kurz vor dem Umzugstag zu verifizieren. Damit gehen Sie auf Nummer sicher.

Räumen Sie auf und reinigen Sie Wohnung und Hausrat

Nehmen Sie sich ein paar Wochen vor dem Umzugstermin vor, jeden Tag ein Reinigungsprojekt in Angriff zu nehmen. Beginnen Sie zum Beispiel mit Ihrem Schlafzimmer. Räumen Sie Ihre Schubladen und Ihren Kleiderschrank aus und spenden Sie alle Sachen, die Sie nicht mehr tragen werden. Unser Tipp: Wenn Sie etwas im letzten Jahr nicht getragen haben, werden Sie es auch nicht mehr tragen. Das erleichtert nicht nur den Umzug, sondern spart auch Geld für Verpackungsmaterial und die damit verbundenen Arbeitskosten.

Kaufen Sie Verpackungsmaterial

Wenn Sie das Verpackungsmaterial nicht direkt bei Ihrem Umzugsunternehmen kaufen, sollten Sie sich schon lange vor dem Umzugstag mit Kartons, Luftpolsterfolie, Filzstiften und Packband eindecken. Sie werden wahrscheinlich mehr Verpackungsmaterial benötigen, als Sie denken, also stellen Sie sich darauf ein, dass Sie ein paar Mal in ein Geschäft für Verpackungsmaterial gehen müssen.

Beschriften Sie die Kartons vernünftig

Wenn Sie alles selbst verpacken (und es nicht dem Umzugsunternehmen überlassen), beschriften Sie Ihre Kartons in der Sprache des Umzugsunternehmens! Beschriften Sie zum Beispiel jeden Umzugskarton mit dem Zimmer in Ihrem neuen Zuhause, in das der Karton gehört. Beschriften Sie außerdem die Kartons mit zerbrechlichen Gegenständen, indem Sie “Zerbrechlich” deutlich auf alle Seiten des Kartons schreiben, und beschriften Sie die Kartons, die Sie sofort brauchen werden. Ihre Umzugshelfer werden es Ihnen danken!

Bewahren Sie wichtige Papiere an einem sicheren Ort auf

Die meisten Umzugsunternehmen empfehlen, dass Sie wichtige Papiere wie Ihre Geburtsurkunde oder Ihren Sozialversicherungsausweis am Umzugstag direkt bei sich tragen und nicht auf der Ladefläche des Umzugswagens. Hier sind ein paar wichtige Dokumente, auf die Sie achten sollten:

  • Personalausweise, Führerscheine und Reisepässe
  • Miet-/Hypothekenunterlagen für Ihre neue und alte Adresse
  • Geburtsurkunden und Sozialversicherungsausweise
  • Fahrzeugzulassung und Informationen zur Autoversicherung
  • Medizinische Unterlagen/Kontaktinformationen der Arztpraxis der Kinder

Planen Sie den Umzug für Ihre Kinder und Haustiere

Stellen Sie sicher, dass Sie am Umzugstag einen Plan haben, um Ihre Kinder und Haustiere aus dem Weg zu halten. So stellen Sie sicher, dass niemand verletzt wird und dass die Umzugshelfer die Arbeit effizient und effektiv erledigen können.

Bereiten Sie Ihre Großgeräte auf den Umzug vor

Ob Sie es glauben oder nicht, Umzugsunternehmen werden Ihre Geräte – wie Ihren Kühlschrank, Ihre Waschmaschine/Trockner oder alles, was an ein großes Versorgungsunternehmen angeschlossen ist – nicht für Sie abklemmen. Um am Umzugstag Zeit zu sparen, sollten Sie Ihre Geräte im Voraus abklemmen.

Packen Sie eine Kiste für die erste Nacht

Diese Kiste enthält Dinge, die Sie brauchen, um die erste Nacht in Ihrem neuen Zuhause einfach und komfortabel zu gestalten. Dazu gehören Kosmetikartikel, Kissen/Bettdecken/Bettlaken/Handtücher, Zahnbürsten, Toilettenpapier und ein Erste-Hilfe-Set für den Fall der Fälle!

Eine Antwort hinterlassen