Gesundheit

Was ist Drachenblut und wie wirkt es?

Sangre de drago
33Ansichten

Entgegen dem Anschein ist das Drachenblut kein magisches Elixier aus Game of Thrones. Drachenblut ist ein Extrakt aus dem Harz des Croton Lechleri Baumes, der in der Kosmetik sehr beliebt ist. Dieser Inhaltsstoff hat eine starke antioxidative Wirkung, stimuliert die Kollagenproduktion, reduziert Narben und beseitigt Dehnungsstreifen. Kosmetika mit Drachenblut sind für Menschen mit reifer Haut gedacht, der es an Festigkeit und einem ausreichenden Feuchtigkeitsgehalt fehlt.

Drachenblut – was ist das überhaupt?

Sangre de drago ist ein Extrakt aus dem Croton Lechleri Baum, der dafür bekannt ist, viele Wirkstoffe zu enthalten, die sich positiv auf den Zustand unseres Teints auswirken. Das rote Harz wird aus einem Einschnitt im Baum gewonnen. Das Harz wird dann von den Einheimischen geerntet. Der Croton Lechleri Baum ist seit Jahrhunderten in den Bergregionen des Amazonaswaldes zu finden. Am häufigsten wächst sie in Peru, Ecuador und Kolumbien. Der Baum kann bis zu 25 Meter hoch werden und die Blätter haben die Form eines Herzens. Die Krone des Baumes ähnelt einer Kuppel und der Durchmesser des Stammes (der mit grauer Rinde bedeckt ist) beträgt nur 30 cm. Interessant ist, dass die Rinde geschnitten werden muss, um das Harz zu gewinnen. Dies führt zum Absterben des Baumes. Das bedeutet, dass du bei der Gewinnung dieser Zutat nicht vergessen darfst, umzupflanzen.

Der Name dieses Extrakts kommt von der “blutigen” Farbe des extrahierten Harzes. Beim Erhitzen wird die Farbe schwarz. “Drachenblut” hat einen sehr rohen Geruch und einen sehr sauren Geschmack. Das Harz hat eine stark desinfizierende und wundschützende Wirkung. Schon vor Hunderten von Jahren wurde entdeckt, dass diese Substanz, die auf eine Wunde aufgetragen wird, eine schützende Barriere bildet. Es verfestigt sich und sein Geruch lockt keine Insekten auf die Wunde.

Zu den sehr wertvollen Inhaltsstoffen im Drachenblut gehören Alkanoide, die für eine schnellere Wundheilung verantwortlich sind und die Produktion von Kollagen und Elastin fördern – diese Inhaltsstoffe haben eine stark glättende und straffende Wirkung. Zudem wirken die Inhaltsstoffe beruhigend (siehe auch pflanzliche Beruhigungsmittel). Das Drachenelixier enthält außerdem zahlreiche Polyphenole, die als natürliche Antioxidantien anerkannt sind. Ihre Verwendung in Cremes für reife Haut ermöglicht eine wirksame Behandlung zur Beseitigung von Falten und Fältchen. Sangre de drago enthält auch Dimethylcedrusine mit erstaunlichen entzündungshemmenden und regenerierenden Eigenschaften. Der Pflanzenextrakt aus dem Croton Lechleri Baum wurde bereits von Spezialisten gründlich getestet. Studien haben gezeigt, dass dieser Inhaltsstoff ein sehr starkes Antioxidans ist und viel wirksamer als z.B. Rosenblüten- und Grüntee-Extrakte.

Eigenschaften des Drachenblutes

Rotes Harz ist heute in vielen Hautpflegeprodukten enthalten. Es ist in flüssiger Form erhältlich und kann verschiedenen Cremes, Masken und Lotionen zugesetzt werden. Der Inhaltsstoff wird sehr häufig in Präparaten für reife Haut, für Haut mit einem Mangel an Geschmeidigkeit oder für Haut, die eine umfassende Feuchtigkeitszufuhr und einen ausgeglichenen Hautton benötigt, verwendet. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass Drachenblut auch ein beliebter Inhaltsstoff in Kosmetika gegen Narben und Dehnungsstreifen ist. Der Inhaltsstoff fördert den Wiederaufbau und die Regeneration der Haut und schützt sie zusätzlich vor verschiedenen Unreinheiten. Zu den wichtigsten Vorteilen der Drachenblut-Kosmetik gehören:

  • Aktiviert und stimuliert die Bildung von Kollagenfasern, die die Regeneration der Haut fördern.
  • Beschleunigung und Unterstützung von Wundheilungsprozessen.
  • Freie Radikale bekämpfen.
  • Prävention von Hautalterungsprozessen.

Anwendung von Drachenblut

Dieses braunblütige Harz wird sich in vielen Situationen als nützlich erweisen. Zahlreiche nützliche Verbindungen haben bioaktive, antioxidative und entzündungshemmende Funktionen. Drachenblut kann erfolgreich in Verfahren eingesetzt werden, die die Wundheilung beschleunigen. Eine kleine Menge Harz reicht aus, um Schnitte, Schrammen, Verbrennungen, Bisse und Abschürfungen zu behandeln. Interessant ist auch, dass die Substanz auch eine Anti-Aging-Wirkung hat. Das bedeutet, dass es hilft, Haut zu heilen, die durch den “Zahn der Zeit” sowie durch Sonnenlicht und andere äußere Faktoren geschädigt wurde.

Sangre de drago ist einer der beliebtesten kosmetischen Inhaltsstoffe. Das rote Harz eignet sich auch gut für viele alltägliche Probleme. Die wohltuenden Eigenschaften von Drachenblut gegen schweren Durchfall werden schon seit Jahren erwähnt. Magenprobleme stehen meist im Zusammenhang mit minderwertigen Mahlzeiten und verunreinigtem Wasser. All dies kann zu einer Störung des Gleichgewichts im Darm führen. Im Drachenblut wurde ein Wirkstoff gefunden, der als oligomeres Proanthocyanidin bekannt ist. Die in Sangre de Drago enthaltenen Bestandteile sind dafür verantwortlich, dass die Ausscheidung von Natrium und Chlorid im Darm reduziert wird. Dadurch bleibt das Wasser im Darm und der Stuhl hat eine kompaktere Konsistenz. Im Internet wimmelt es nur so von Berichten, dass dieser Inhaltsstoff gerne in der Alternativmedizin verwendet wird. Die Einheimischen verwenden die Pflanze, um Schmerzen zu behandeln, Reizungen zu lindern und Infektionen zu bekämpfen. “Drachenblut” wird auch in Voodoo-Ritualen verwendet. Die Substanz soll Glück, Liebe und… Geld anziehen. Der rote Farbstoff ist auch eine Zutat, die die Kraft der “magischen Vermächtnisse” verstärkt.

Eine Antwort hinterlassen