Business

Wirtschaftsinformatik studieren im Naturraum Schwarzwald

Hochschule
116Ansichten

Bei der Auswahl eines passenden Studiengangs ist nicht nur die Fachrichtung von großer Bedeutung. Auch die lokalen Begebenheiten und die Suche nach der richtigen Hochschule können das Studium entscheidend beeinflussen. Wer Wirtschaftsinformatik studieren
und gleichzeitig nah an der Natur sein möchte, findet an der Hochschule Furtwangen zahlreiche attraktive Möglichkeiten und Angebote. So arbeiten die Fakultäten eng mit realen Unternehmen der Wirtschaft zusammen, um Lerninhalte auch in der Praxis umzusetzen. Dabei liegt der Fokus auf dem zukunftsweisenden Thema Digitalisierung in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft. Die idyllische Lage im Naturschutzgebiet Schwarzwald ermöglicht optimale Lernbedingungen und hält vielfältige Freizeitangebote bereit.

Einzigartiges Studienangebot mit praktischem Bezug

Die Hochschule Furtwangen wurde 2021 als TOP-Hochschule für internationale Studierende ausgezeichnet und bietet sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge an. Das modulierte Grundstudium dauert zwei Semester, während die Regelstudienzeit für ein Bachelorstudium sieben Semester umfasst. Zu den innovativen Studiengängen der Fakultät
Wirtschaftsinformatik zählen:

  • International Business Information Systems (Bachelor of Science)
  • Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science)
  • WirtschaftsNetze eBusiness (Bachelor of Science)
  • Business Application Architectures (Master of Science)
  • Business Consulting (Master of Science)

Die ständig aktualisierten Lerninhalte der einzelnen Studiengänge werden in kleinen Gruppen anschaulich erläutert und persönlich vermittelt. Zu den Spezialgebieten der Fakultät gehören sowohl angewandte künstliche Intelligenz und Data Science wie auch Mobilität und Nachhaltigkeit, Online-Marketing und Robotic Process Automation. Durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen renommierten IT-Unternehmen der Region werden die gewonnenen theoretischen Erkenntnisse im Anschluss praxisnah vertieft. So bringt die Hochschule die besten Absolventen im Bereich Informationstechnik hervor.

Business Application Studium

Um erfolgreich eine neue Software zu entwickeln, ist die eingesetzte Architektur des Programms von zentraler Bedeutung. Dabei sind die Aufgaben eines Anwendungsarchitekten ähnlich wie die eines gewöhnlichen Architekten, der Bauwerke entwirft. Der Aufbau einer Anwendung erfolgt nach dem holistischen Prinzip. Das bedeutet, dass die Architektur der zu entwickelnden Software allumfassend betrachtet und erarbeitet wird. Darüber hinaus wird die technische Umsetzung bis zum Ende immer wieder überprüft und angepasst. So ist eine weitere Optimierung von Teilbereichen zu einem späteren Zeitpunkt möglich, die auch von anderen Personen vorgenommen werden kann. Für eine erfolgreiche Applikationsentwicklung sind die neusten Erkenntnisse in der Informationstechnik unverzichtbar. Durch die Kooperation mit realen Wirtschaftsunternehmen bietet die Hochschule Furtwangen ideale Voraussetzungen für ein innovatives Studium mit Zukunftsperspektive. Dabei werden Studierende in den jeweiligen Fakultäten sehr gut betreut. Das Dozenten-Studenten-Verhältnis ist an der Hochschule Furtwangen ideal.

Weitreichende Expertise

Zu den Kompetenzbereichen der Hochschule Furtwangen zählen nicht nur Informatik, Medien, Gesundheit und internationale Wirtschaft, sondern auch Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen. Alle Studiengänge beinhalten eine wissenschaftlich fundierte Aus- und Weiterbildung. Die Ausbildung in kleinen Gruppen mit persönlicher Beratung sorgt für eine angenehme und nachhaltige Lernumgebung. Darüber hinaus ermöglicht das naturnahe Umfeld zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für Freizeitaktivitäten ohne die unterschiedlichen Nachteile einer Großstadt oder Metropole. Wenn das keine idealen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium sind.

Eine Antwort hinterlassen