Lifestyle

Trauring Kaufratgeber: Darauf muss der Bräutigam achten

Trauringe online kaufen
58Ansichten

Trauringe sind seit Hunderten von Jahren ein Symbol für Beständigkeit, gegenseitige Liebe und Treue. Eheringe sind ein dauerhaftes Symbol, das uns an unser Eheversprechen, unseren Liebsten und unseren Hochzeitstag erinnert. Um eine so wichtige Rolle zu spielen, muss dieses Symbol bestimmte Eigenschaften haben. Abgesehen von der ästhetischen Funktion, die oft sehr wichtig ist, müssen sich Trauringe durch Komfort, Praxis und Haltbarkeit auszeichnen, verraten uns die Trauring-Experten von trauringstudio.de in einem Interview. Der Kompromiss zwischen Ästhetik und Zweckmäßigkeit bedeutet, dass die Wahl der Eheringe nicht einfach ist und einige Kenntnisse erfordert.

Wann sollte man Eheringe kaufen? Es ist ratsam, Ihre Eheringe früh genug zu kaufen, um Probleme bei der Abholung, Lieferung oder Größenbestimmung zu vermeiden. Es gibt wohl nichts Stressigeres, als ein paar Tage vor der Hochzeit auf ein Element dieses wichtigen Tages zu warten. Bei der Planung Ihrer Hochzeit ist es daher wichtig, dass alle Elemente rechtzeitig organisiert werden und das Warten auf den Tag ohne zusätzlichen Stress abläuft.

Jeder Trauringshop, wie bspw. TrauringKing, wird Ihnen eine Vorstellung davon geben, wie viel Zeit für die Herstellung Ihrer Traumtrauringe benötigt wird. Deshalb sollten Sie Ihre Eheringe mindestens einen Monat vor der Hochzeit bestellen, wenn Sie sie kaufen möchten.

Art des Metalls für Trauringe – Gold, Silber, Palladium, Platin und Titan.

  • Gold:
    Das am häufigsten verwendete Metall bei der Herstellung von Eheringen ist Gold. Es ist ein vielseitiges, vielfarbiges und langlebiges Metall. Der häufigste Grad ist 585, aber auch niedrigere Grade (z. B. 333, 375) und höhere Grade (750) werden verwendet. Gold ist in Gelb, Rot und Weiß erhältlich.
  • Silber:
    Ein weiteres Metall, das bei der Herstellung von Eheringen verwendet wird, ist Silber. Silber ist ein Metall mit einer sehr klaren und weißen Farbe. Es ist weniger haltbar als Gold und etwas weicher. Er wird hauptsächlich für Freundschaftsringe verwendet. Die Verwendung von Silber in Eheringen bietet keine ausreichende Haltbarkeit und Langlebigkeit. Um die Lebensdauer von Eheringen aus Silber zu verlängern, wird häufig eine Rhodiumbeschichtung verwendet. Die Rhodinierung ist eine Behandlung, die Silber vor Oxidation (Schwärzung) und Kratzern schützt.
  • Platin:
    Platin ist ein Metall mit einer silberähnlichen Farbe. Platin ist das wertvollste aller Edelmetalle und auch das teuerste. Eheringe aus diesem Metall sind am haltbarsten, aber auch sehr teuer. Das spezifische Gewicht von Platin ist höher als das von Gold, und daher ist das Gewicht der Ringe relativ höher als das von Goldringen und sie sind daher teurer.
  • Palladium:
    Palladium ist ein Metall von grau-weißer Farbe. Es ist ein Edelmetall, das zur Platingruppe gehört und ein antiallergenes Metall ist. Äußerlich ist es identisch mit weißem Palladiumgold, aber aufgrund seines spezifischen Gewichts ist es ein relativ leichteres Metall als dieses. Das geringere Gewicht macht Trauringe etwas billiger.
  • Titan:
    Ein weiteres Metall, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut, ist Titan. Titanringe sind aufgrund ihrer relativ hohen Härte am widerstandsfähigsten gegen Beschädigungen, Kratzer und Dellen. Es ist das am wenigsten allergene Metall unter allen Metallen. Seine Farbe unterscheidet sich leicht von der anderer Metalle (dunkelgraues Metall), aber Titanelemente in Kombination mit Gold oder Silber erzeugen sehr interessante Effekte. Titan ist außerdem ein relativ billiges Metall. Ein Paar Ringe ist deutlich billiger als Goldringe.

Trauringe aus Gold: Auf die Reinheit sollten Sie achten

Gold in seiner reinen Form ist ein sehr weiches Metall und anfällig für alle Arten von Schäden. Unter Karat versteht man die Menge an reinem Gold in der Legierung. In der Schmuckindustrie wird Gold mit einem Feingehalt von 585 verwendet. 585 Feingehalt bedeutet, dass auf 1000 Teile 585 Teile reines Gold kommen, während die restlichen 415 Teile aus Legierungen anderer Metalle bestehen. Bei den anderen Metallen handelt es sich hauptsächlich um Kupfer, Silber, Nickel und Palladium. Die optimale Kombination aus Qualität, Farbe und Preis ist also 585er Gold. Ein solcher Anteil an reinem Metall garantiert hohe ästhetische Werte und physikalisch-chemische Eigenschaften. Das bedeutet jedoch nicht, dass Gold von z. B. 333 oder 375 von minderer Qualität ist. Es enthält einfach weniger Gold in seiner Legierung und daher kann der Preis solcher Ringe viel niedriger sein. Wenn Sie also nur über ein kleines Budget verfügen, können Sie Ihre Eheringe aus 375er oder 333er Gold anfertigen lassen.

Eine Antwort hinterlassen