Business

Ihr Unternehmen verkaufen: Tipps & Tricks

Unternehmen verkaufen mit Makler
67Ansichten

Der Verkauf des eigenen Unternehmens ist eine schwierige Aufgabe, die gründlich geplant werden muss. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie den Verkauf Ihres Unternehmens richtig planen und woran Sie dabei denken sollten.

Definieren Sie den Zweck des Verkaufs

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum Sie Ihr Unternehmen verkaufen möchten. Ein bevorstehender Ruhestand, eine Krankheit oder ein Todesfall, ein schwieriges wirtschaftliches Klima oder einfach der Wunsch nach einer beruflichen Veränderung sind nur einige Beispiele. Der Grund für den Verkauf wiederum hat einen erheblichen Einfluss auf den erzielbaren Verkaufspreis. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie genau wissen, warum Sie verkaufen, bevor Sie mit dem formellen Verkaufsprozess beginnen.

Finden Sie den idealen Zeitpunkt

Ein gut strukturierter Verkaufsprozess hingegen führt zu besseren Verkaufsergebnissen. Sie können den nächsten Verkauf noch mehrere Jahre vor dessen Zustandekommen maßgeblich beeinflussen. Ein Business, das sich in einer finanziell vorteilhaften Lage befindet, kann besser und gewinnbringender verkauft werden als ein Unternehmen, das sich in einer schwierigen Situation befindet. Ein gut gewählter Zeitpunkt hat also sowohl für den Verkäufer als auch für das Unternehmen selbst positive Auswirkungen. Eine gute Planung und Koordinierung ist von entscheidender Bedeutung. Wie ist der aktuelle Zustand Ihres Unternehmens? Haben Sie alle notwendigen Vorbereitungen für einen Verkauf abgeschlossen? Ist es noch vertretbar, zu verkaufen, bevor Sie alle Aufgaben erledigt haben? Eine Verkaufsberatung stellt schnell fest, ob Sie und Ihr Unternehmen für den Verkauf bereit sind.

Unternehmen sollen geschätzt werden

Der Verkauf Ihres eigenen Unternehmens ist eine emotionale Angelegenheit. Sie haben jahrelang hart gearbeitet, sich engagiert und Geld investiert. Vielleicht haben Sie jahrelang im Junggesellendasein gelebt. Eine neutrale Bewertung ist fast unmöglich, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Sie als Verkäufer den Wert Ihres Unternehmens überschätzen. Ein potenzieller Käufer hingegen wird bei der Bewertung der aktuellen Renditezahlen und Investitionen die Geschichte des Unternehmens nicht berücksichtigen. Um eine realistische Perspektive zu bewahren und unangenehme Überraschungen zu vermeiden, ist es sehr ratsam, das Unternehmen aus der Sicht des Käufers zu betrachten und sich idealerweise von Spezialisten für eine Bewertung beraten zu lassen. Sie erhalten eine erste Einschätzung des Wertes Ihres Unternehmens mit einem vorläufig ermittelten Schätzungswert.

Der Verkauf eines Unternehmens dauert mehrere Monate – je nach Größe des Unternehmens 12 bis 24 Monate – und ist sehr zeitaufwendig und erfordert einen erheblichen operativen Aufwand. Während des gesamten Verkaufsprozesses hilft Ihnen eine professionelle Kaufberatung, einen erfolgreichen Abschluss zu erzielen.

Eine Antwort hinterlassen