Haus & Garten

Einbruchschutz: Tipps für ein sicheres Zuhause

Einbruchschutz Zuhause
87Ansichten

Ein überwachte Alarmanlage ist der beste und sicherste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Haus vollständig vor Dieben und anderen unerwünschten Gästen geschützt ist. Neben einer Alarmanlage gibt es auch verschiedene andere Methoden, die die Sicherheit zu Hause steigern und Ihr Haus für potenzielle Diebe weniger verlockend machen.

Schon einfache und simple Maßnahmen können Diebe von Ihrem Haus fernhalten.
Es ist manchmal schwierig, die Sicherheit Ihres Hauses objektiv zu beurteilen. Es gibt jedoch auch einfache und immer noch anwendbare Methoden, mit denen Sie diese maximieren können.

Installieren Sie ein Überwachungskamerasystem

Einer der wichtigsten und effektivsten Maßnahmen gegen Diebe sind Überwachungskameras. Mit hochmodernen Kameras, die auf dem Markt für Privat- und Geschäftskunden erhältlich sind, können Sie Ihre vier Wände effektiv schützen. Installieren Sie daher unbedingt ein Überwachungskamerasystem, um Ihr Eigenheim zu schützen.

Überprüfen Sie Ihre Fenster und Schiebetüren

Wenn Sie jemals mit einem Experten für Sicherheit zu Hause gesprochen haben, wissen Sie, dass Fenster und Schiebetüren eines der Hauptzugänge für Diebe und Räuber ist.

Die meisten alten Schiebefenster und Glastüren können sehr leicht von ihren Schienen entfernt werden und sind nicht mit Schlössern verschlossen. Auf diese Weise können sich Diebe unbemerkt in Ihr Haus einschleichen.

Was Sie tun können, ist, eine Gardinenstange zu nehmen und sie in die Fenster- oder Türschienen zu schieben, was es schwieriger macht, Fenster zu brechen.

Sichern Sie Ihre Wohnungstür

Viele Häuser haben einfache Eingangstüren aus recht dünnem Holz. Sie können relativ leicht zerstört werden. Sie sollten daher das Material der Tür verstärken oder eine in eine Tür aus massivem Holz oder massivem Stahl investieren. Außerdem sollten Sie einen Einbruchschutz für die Wohnungstür installieren. Dies kann bedeuten, ein Schloss mit hohem Sicherheitsstandard zu verwenden oder zusätzliche Sicherheitssysteme, wie einen Alarm oder ein zusätzliches Panzerriegelschloss zu ergänzen.

Installieren Sie Jalousien und Vorhänge

Dieser Sicherheitstipp für zu Hause kann oft übersehen werden. Verwenden Sie enge Jalousien und Vorhänge. Dadurch werden potenziell wertvolle Gegenstände außer Sichtweite gehalten, sodass potentielle Diebe beim ausbaldowern nicht Ihr Objekt zum Raub auswählen.

Beleuchten Sie Ihr Zuhause

Hier ist eine wichtige Regel, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihr Haus vor Einbrechern schützen: Je mehr Licht Ihr Haus hat, desto weniger verlockend wird es sein, in Ihr Eigenheim einzubrechen.

Es ist eine gute Idee, die Vorderseite Ihres Hauses aufzuhellen, insbesondere den Bereich direkt vor Ihrer Tür oder in der Nähe der Veranda. Bewegungsmelder eignen sich perfekt, um Räuber zu überraschen und sie so direkt dazu zu verleiten, sich von Ihrem Objekt zu entfernen. Sie schützen Ihre Eingänge und Türen und schalten sich automatisch ein, wenn sie die Bewegung einer Person erkennen.

Ein gut beleuchteter Bereich kann Einbrecher davon abhalten, sich Ihrer Unterkunft zu nähern. Je mehr Lichtquellen Sie in Ihrem Haus verwenden, desto einfacher ist es, in das Haus einzubrechen, da es schwieriger ist, im Dunkeln verborgen zu bleiben. Installieren Sie eine automatische Beleuchtung mit Präsenzmelder sowie Solarpoller oder sogar Straßenlaternen in Ihrem Garten und vor Ihrem Eingang.

Wechseln Sie die Schlösser

Wenn Sie in ein neues Haus oder eine neue Wohnung ziehen, ist einer der ersten Gedanken darin, die Schlösser zu wechseln. Dies liegt daran, dass Sie nicht wissen, wie viele Kopien von Schlüsseln sich noch in andere Hände befinden und wem sie gehören. Indem Sie die Schlösser Ihres neuen Hauses vor dem Einzug wechseln, begrenzen Sie das Diebstahlrisiko ohne Einbruch.

Für mehr Sicherheit haben Sie auch die Möglichkeit, in eine elektrische Tür für Ihren Eingang zu investieren. Mit diesem neuen System steuern Sie das Öffnen und Schließen Ihrer Haustür aus der Ferne und überwachen deren Bewegungen von Ihrem Smartphone aus.

Achten Sie auf Ihre Schlüssel

Geben Sie Ihre Schlüssel nicht an irgendjemanden weiter. Selbst wenn Sie Ihre Nachbarn mögen, ist es nicht immer leicht zu wissen, ob Sie ihnen wirklich vertrauen können. Wenn Sie Ihren Nachbarn einen Ersatzschlüssel anvertrauen, erhöhen Sie das Risiko, dass er in die falschen Hände gerät. Versuchen Sie auch nicht, Schlüssel unter Ihrer Fußmatte, einem Stein oder einem Blumentopf in Ihrem Garten zu verstecken, da dies die ersten Orte sind, an denen Einbrecher suchen.

Bewahren Sie ihre Privatsphäre

Sie haben wahrscheinlich nie darüber nachgedacht, aber der Inhalt Ihres Mülls kann viel über Sie und Ihre Gewohnheiten aussagen. Manchmal wird Ihr Müll von böswilligen Personen überprüft, die Ihren Lebensstandard beurteilen möchten. Denken Sie daran, Ihre Post und wichtige Dokumente in kleine Stücke zu zerreißen und in verschiedenen Behältern zu verteilen, um keine Hinweise auf Ihre Sicherheit bzw. auf mögliche Vermögenswerte in Ihrem Eigenheim zu hinterlassen.

Eine Antwort hinterlassen