Technik

Das sollten Sie über Druckertoner wissen

Druckertoner
92Ansichten

Ein Laserdrucker verwendet eine spezielle Lasertechnologie, um mit Hilfe eines Toners Text und Bilder auf Papier zu drucken. Laserdrucker sind bekannt für ihre scharfen und klaren Textausdrucke und ihre hohe Geschwindigkeit im Vergleich zu Tintenstrahldruckern. Schwarzweiß-Laserdrucker werden immer billiger, aber ein Laserdrucker, der in Farbe drucken kann, ist immer noch recht teuer. Das Herzstück eines jeden Laserdruckers ist der Toner. Genau darum soll es in diesem Artikel gehen. Sie werden in diesem Beitrag alles Wissenswerte über den Druckertoner lernen.

Welche Eigenschaften muss das Tonerpulver haben?

Um perfekte Ausdrucke im Laserdrucker zu liefern, muss der Toner besondere Eigenschaften haben. Eine kleine Partikelgröße sorgt für eine gute Farbabdeckung und Farbmischung, eine dünne Auftragsschicht, eine präzise Farbabgabe und eine satte, streifenfreie Abdeckung. Wichtig ist auch eine optimale Haftung auf dem Papier.

Woraus besteht der Toner?

Das Tonerpulver besteht im Wesentlichen aus den folgenden Bestandteilen:

  • Farbpigmente
  • Kunstharz
  • Trennmitteln
  • magnetisierbare Metalloxide

Das genaue Mischungsverhältnis ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Die Zusammensetzung ist auf die Druckkomponenten der Maschinen abgestimmt, zu denen verschiedene Walzen und die Fixiereinheit gehören.
Die Partikelgröße des Tonerpulvers liegt zwischen 5 und 30 Mikrometern. Dadurch verhält sich der Toner wie eine Flüssigkeit. Und diese Eigenschaft ist auch eine Voraussetzung, denn der Toner muss fließen, ohne dass die Kartusche geschüttelt werden muss.

Wie oft sollte der Toner ausgetauscht werden?

Der Toner sollte ersetzt werden, sobald die Kartusche leer ist. Der Laserdrucker benachrichtigt Sie, wenn eine neue Tonerkartusche benötigt wird. Die meisten Laserdrucker und Multifunktionsgeräte zeigen den Tintenstand der einzelnen Patronen im Treiber an. Bei einigen Druckern können auch der Tintenstand und andere Parameter ausgedruckt werden. Wenn der Ausdruck auf einem Teil der Seite heller und undeutlicher wird, deutet dies auf eine leere Tonerkartusche hin.

Welche Farben gibt es? Was bedeutet CMYK?

Farblaserdrucker arbeiten mit dem Vier-Farben-Drucksystem (CMYK) und haben für jede Grundfarbe einen Toner.

  • C = Cyan (blau)
  • M = Magenta (rot)
  • Y = Yellow (gelb)
  • K = Key (schwarz)

Welche Toner sind am besten geeignet?

Unserer Meinung nach sind die Originaltoner der Druckerhersteller die besten. Dies spiegelt sich in der einfachen Handhabung und den sehr guten Druckeigenschaften wider, die wiederum an der optimalen Farbmischung und der guten Haftung auf dem Druckmedium zu erkennen sind.

Welche Toner sind am günstigsten?

Die billigsten Toner sind in den Segmenten Refill, Rebuilt zu finden.

  • Nachfülltoner werden nachgefüllt.
  • Rebuilt-Toner werden komplett überholt.

Die Qualität dieser Patronen hängt vom jeweiligen Hersteller ab. Unserer Meinung nach kann die Qualität dieser alternativen Patronen manchmal weit und manchmal nur wenig von der Qualität der Originalpatronen entfernt sein.

Wie gut ist wiederaufbereiteter Toner von Drittanbietern?

Bei Ausdrucken, die mit sehr billigen, wiederbefüllten Tonerkartuschen erstellt wurden, fällt häufig auf, dass die Graustufen in den Bildern weniger homogen sind und die Farbabdeckung der dunklen Bereiche ungleichmäßig und nicht rein ist. Die Bilder sind kontrastreicher, aber leider nicht im positiven Sinne. Die Bilder sehen eher wie ein HDR-Foto aus, bei dem die mittleren Töne fehlen. Wir haben auch festgestellt, dass die Originalpatronen besser gesättigte Schwarztöne erzeugen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Partikel des Originaltoners feiner sind.

Grundsätzlich spricht nichts gegen die Verwendung von kompatiblen Fremdtonern, da jeder Hersteller ständig an der Optimierung seiner Produkte arbeitet. Kompatible Toner sind sehr preiswert und daher ideal für interne Dokumente in einem Unternehmen. Wenn es jedoch auf beste Darstellungsqualität ankommt, empfehlen wir generell und von ganzem Herzen die Originaltoner der Druckerhersteller.

Was ist besser: Toner im Geschäft vor Ort oder online kaufen?

Am besten ist es natürlich, wenn Sie den Toner direkt online bestellen. Wenn Sie in den Laden gehen, dann haben selbst die großen Elektronikgeschäfte nur für eine kleine Anzahl von Druckern die richtigen Artikel auf Lager. Weitere Vorteile des Online-Kaufs sind natürlich der einfache Preisvergleich, die Schnelligkeit und die Gewissheit, dass Sie das gewünschte Produkt auch tatsächlich finden werden.

Eine Antwort hinterlassen